Sommerflieder - Buddleja

Boden:
Standort: Sonne
Herrkunft: Mittelchina
Höhe: 400 cm
Breite: 150 cm
Wuchsrichtung: buschig, licht
Blätter: sommergrün
Blattfarbe: grün
Blüte: Juli bis Oktober
Blütenfarbe: blau-violett
Pflege:
Feuchtigkeit:
Winterhart: ja
Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Klasse:
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae)
Unterfamilie:
Tribus: Sommerfliedergewächse (Buddlejeae)
Untertribus:
Gattung: Sommerflieder
Art:
Wissenschaftlicher Name: Buddleja

Der Sommerflieder ist ein beliebter Zierstrauch, er blüht im Sommer und ist ein echter Schmetterlingsmagnet. Blüte von Juli bis Oktober.

Die beste Pflanzzeit ist das Frühjahr - wenn im Herbst oder Spätsommer gepflanzt wird, dann ist Winterschutz nötig (Laub anhäufeln).

Der Sommerflieder stammt aus Mittelchina und wird bei uns bis zu 4m hoch. Das Gehölz friert bei uns regelmäßig zurück, doch durch seinen starken Wuchs wächst er sich immer wieder aus. Jahrestriebe über 1,50m sind keine Seltenheit.

Die Pflanze ist sehr trockenheitsresistent und bildet auch in Trockenperioden unermüdlich neue Blütenrispen!

Rückschnitt

Das Gehölz blüht nur am einjährigen Holz. Deshalb wird der Sommerflieder jährlich im Frühjahr auf kniehöhe zurückgeschnitten. Will man ein niedrigere Pflanze haben wird sogar ein Rückschnitt kurz über dem Boden empfohlen.

Mit dem Rückschnitt wird eine Stickstoffdüngung empfohlen.

Vermehrung

Die Vermehrung ist für den Laien durch Steckholz möglich - man schneidet die bleistiftlangen Hölzer im zeitigen Frühjahr und steckt sie sofort.